Stand der Befunde

Ein Stand der Befunde wird meistens zu Beginn einer Aktivität erstellt, wie Bauarbeiten, Vermietung und dergleichen. Die Absicht hierbei ist den Zustand eines Gebäudes bei der Vermietung zu beschreiben oder vor dem Start der Bauarbeiten, um später, wenn Schaden entstanden ist, bestimmen zu können welcher Schaden bereits vorhanden war, und welcher Schaden durch die Miete oder Bauarbeiten verursacht wurde.

Vorgehenweise
WIAR macht vor Ort einen Rundgang durch die betreffenden Räume und/oder das betreffende Gebäude, wobei Notizen und Fotos gemacht werden.

Ergebnis
Das Ergebnis ist ein Bericht in dem unter anderem folgende Dinge aufgenommen werden:
  • Die Identität der Parteien;
  • Ort und Datum der Beschreibung;
  • Der Grund warum der Stand der Befunde erstellt wird;
  • Die Beschreibung selbst: eine detaillierte Momentaufnahme der Situation mit Beschreibung der Decken, Mauern, Wänden, Böden mit den vorhandenen Mängeln wie Risse, Flecke, Löcher, etc.;
  • Die Unterschrift der Parteien.
Zum schluss
Eine Gebäudeinspektion ist keine Verpflichtung, ist aber empfehlenswert, um bei einem eventuellen späteren Konflikt über deutlich geschriebene Beweise zu verfügen. Unsere Berater haben mit Gebäudeinspektionen viel Erfahrung und helfen Ihnen gerne bei der Einsicht Ihrer zukünftigen Unterkunft.
© copyright WIAR | Workplace Performance