Projektplan Niederlassungskonzepte

Eine Niederlassungsfrage innerhalb Ihrer Organisation kann der Anlass sein, um über Renovierung, Verbauung oder Neubau nachzudenken. Wenn man sich hierzu entscheidet, kann ein (Neu-)Niederlassungsprozess gestartet werden. Um den Niederlassungsprozess so strukturiert und effizient wie möglich verlaufen zu lassen, ist es wichtig um diese Dinge vor Beginn des Niederlassungsprojektes in einem Projektplan eindeutig festzulegen.

Ziel
Ziel des Projektplans ist es, um bezüglich der ganzen Arbeitsweise und der Rolle und dem Input der verschiedenen Parteien, allen Betroffenen Deutlichkeit zu verschaffen, direkt oder indirekt, intern oder extern. Das Dokument ist auch ein Betrag für eine stufenweise und integrale Kontrolle der Aspekte Zeit, Geld, Qualität, Information und Organisation während des Prozesses (siehe Abbildung 1). Der Projektplan ist notwendig um eine gute und effiziente Ausführung des Projektes zu realisieren.

Der Projektplan wird zu Beginn des Niederlassungsprojektes aufgestellt und wird in der Regel nicht mehr geändert, wenn es den definitiven Status erlangt hat. Er ist ein nützliches Instrument um bei der Startzusammenkunft oder Kick-off des Projekts zu gebrauchen, damit alle Betroffenen die notwendige Information bekommen, Unterstützung kreiert wird und alle am selben Strang ziehen.

Der Projektplan kommt zu Stande, indem ein oder mehrere Male mit Ihnen als Auftraggeber und eventuell mit anderen Personen Ihrer Organisation die bei dem Projekt betroffen sind beraten wird. In dieser Beratung wird die benötigte Information inventarisiert und daraufhin stellt WIAR einen vorläufigen Projektplan auf.

Nach Rückkopplung mit Ihnen und eventuellen anderen Betroffenen und nach der Verarbeitung von gewünschten Anpassungen wird der Vorgehensplan für das (Neu-) Niederlassungsprojekt definitiv gemacht. Hiernach kann das Dokument an alle Parteien die bei dem Niederlassungsprojekt betroffen sind verteilt werden.

Zusammenfassend
Wenn Sie Wert legen auf einen effizienten Niederlassungsprozess, mit einer optimalen Beherrschung der Aspekte Geld, Zeit, Qualität, Information und Organisation, ist vor Beginn des Niederlassungsprojektes die Aufstellung eines Vorgehensplans sehr wichtig. Mit diesem Dokument wird Unterstützung kreiert und Engagement für die zukünftige Niederlassung erlangt. Im Vorgehensplan werden unter anderem die Ausgangspunkte, die Projektorganisation, der Stufenplan und die Zeitplanung für das Projekt festgelegt. Anhand dieses Dokuments wird die zu folgende Strecke für alle bei diesem Projekt betroffenen Parteien deutlich und verständlich und weiß jeder wann welcher Einsatz von ihm oder ihr erwartete wird.
© copyright WIAR | Workplace Performance